Herzlich Willkommen beim TaM
 

Liebe Besucher/innen vom TaM,
nun können Sie auch auf unserer Homepage wieder Aktuelles erfahren!

Und hier gibt es wieder Großes: SaM 2016 steht vor der Tür!


Unser Projektteam "SaM 2016" -
"Shakespeare am Main",
präsentiert

"Der Widerspenstigen Zähmung"


Eines der bekanntesten Stücke des englischen Dichters - nicht unumstritten, aber allemal wert, einem heutigem Publikum präsentiert zu werden.

Zur Handlung: Baptista, ein reicher Bürger aus Padua und Vater zweier Töchter, bringt
durch eine taktische Entscheidung, eine turbulente Handlung in Gang.
S
eine von ihm bevorzugte jüngere Tochter Bianca, bei der die Freier Schlange stehen, soll nicht eher vermählt werden, bis er einen Mann für die ältere "keifende" Katharina gefunden h
at. Bianca zeigt sich unterwürfig und folgsam, Katharina dagegen als widerborstig und aufbrausend. Sie, die wohl ein Leben lang unter der Bevorzugung der jüngeren Schwester durch den Vater litt, ist selbstbewusst und intelligent, energisch im Auftreten und nicht bereit, den Schacher ihres Vaters um die Höhe der Mitgift mitzumachen. Nur ein Mann scheint ihr gewachsen zu sein: Petruchio, ein verarmter Edelmann aus Verona, der sich, getrieben von der Suche nach einer guten Mitgift, ohne lange Überlegung auf sie einlässt. Er versucht, ihren Widerstand gegen eine von ihr nicht gewollte Ehe zu überwinden. Während der vermeintlichen Zähmung der Widerspenstigen umgarnen verschiedene Heiratswillige die vielleicht ja bald zur Heirat frei gegebene Bianca.
Mit Lug, Trug und Einfallsreichtum versuchen sich die Balzenden auch vor dem Vater Baptista ins beste Licht zu rücken.
In diesem Verlauf wird der Zuschauer -typisch für Shakespeare- durch dramatische Wendungen, Situationskomik und großartigen Sprachwitz gefangen.
Das Ende wirft -natürlich- Fragen auf und kann nur im Kontext des streng geordneten Weltbildes des ausgehenden 16. Jahrhunderts verstanden werden.
Wer oder was zähmt Katharina letztendlich? Und gelingt dies überhaupt? Und wer ist Horst Enio?
Im einzigartigen Ambiente des historischen Rathausinnenhofs zeigen wir eine der wohl eneregiegeladensten Komödien des großen,englischen Dichters

                          am:

                                 >> Freitag, den 27. Mai um 20:00 Uhr
                                 >> Samstag, den 28. Mai um 20:00 Uhr
                                 >> Sonntag, den 29. Mai um 18:30 Uhr
                                                                  und
                                 >> Freitag, den 03. Juni um 20:00 Uhr
                                 >> Samstag, den 04. Juni um 20:00 Uhr
                                 >> Sonntag, den 05. Juni um 18:30 Uhr

Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn, bei freier Platzwahl.
Sollte der Rathausinnenhof wegen schlechtem Wetter nicht bespielbar sein, weichen wir in den Riesensaal (Sackgasse 5) aus. An den genannten Terminen finden also auf jeden Fall unsere Aufführungen statt!

Eintrittskarten erhalten Sie vorab in Seligenstadt in der Buchhandlung geschichten*reich
und in der Tourist-Info.
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihren Kartenwünschen an

                  Info(ät)Shakespeare-am-Main.de
und nach der Vorabüberweisung des Gesamtpreises (+1€ für Briefmarke und Umschlag) versenden wir Ihre Karte(n) an Ihre Wunschadresse.

In diesem Jahr erhalten Sie die Eintrittskarte für 19€, ermäßigt für nur noch 16€.

Schüler, Studenten, Behinderte, Arbeitslosengeld-Empfänger und Kultur-Card Inhaber erhalten ermäßigte Preise. An der Abendkasse nehmen wir 2€ Aufschlag.

Bis dahin:
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.




Ohne unseren diesjährigen Hauptsponsor, könnten wir diesen Aufwand kaum stemmen - daher gilt unser besonderer Dank der Energieversorgung Offenbach: 


________________________________________________________________________________________________



Besuchen Sie uns auch auf Facebook und verpassen Sie keine Neuigkeiten:



________________________________________________